Savoir-vivre – sans barrières!

Savoir-vivre – sans barrières!

Na, reicht die Erinnerung an den Französischunterricht in der Schule noch, um diese Überschrift zu verstehen? Wobei eigentlich nur das Wörtchen „sans“ dem ein oder anderen Schwierigkeiten machen dürfte…
„Savoir-vivre“, ins Deutsche am ehesten zu übersetzen mit „Lebenskunst“, ist ein Begriff, der auch hierzulande geläufig ist und gemeinhin mit einer gewissen Leichtigkeit assoziiert wird, mit der unsere westlichen Nachbarn so manches Mal spürbar unbeschwerter durchs Leben gehen, als es häufig bei uns der Fall ist. „Barrière(s)“ gibt es so wortwörtlich auch im Deutschen, die Barriere begegnet auch uns alltäglich. „Sans“ bedeutet ganz einfach „ohne“, und schon ist der Bogen zu einem ganz anderen Thema gespannt:
Das Leben barrierefrei genießen! Ohne Hindernisse, ohne störende Schwellen, ohne schlecht erreichbare Schalter, Schubladen und Türgriffe. Falls das jetzt in so manchem Ohr nach Seniorenheim klingt: weit gefehlt! Barrierefreies Wohnen ist in jeder Lebensphase äußerst angenehm und hilfreich und erleichtert den Alltag ungemein. Und wenn ein barrierefreies Wohnumfeld dann auch noch hell und mediterran gestaltet wird, steht dem Savoir-vivre am Niederrhein nichts mehr im Wege.
Experten für barreierefreies Wohnen und südländisches Wohndesign gibt es übrigens gleich bei uns um die Ecke: bei der Firma Willems3 in Mönchengladbach, geprüfter und zertifizierter Fachbetrieb für barrierefreies Bauen und Fliesenfachbetrieb mit umfangreicher Ausstellung, finden Sie eine Riesenauswahl an Fliesen, die Ihrem Zuhause ein mediterranes Flair verleihen und darüber hinaus jede Menge Rat und Tat und Planungshilfe für Ihr persönliches „Savoir-vivre sans barrières“!
Keine Sorge: Ihr Schulfranzösisch darf ruhig in der Mottenkiste bleiben. Die Damen und Herren bei Willems3 sprechen astreines Gladbacher Hochdeutsch.
 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.